Home Bautypen Bauantrag Service Aktuell Neues Impressum Kontakt
Partner Baulinks Markisen          
               
Service
 
Bei der Wahl für eine Bauweise heißt es jedoch aufzupassen sonst kann sich die Kapitalanlage langfristig als Fehlinvestition erweisen. Umfragen und Studien belegen, Fertigbau-Massivhallen haben einen hohen Wiederverkaufswert. Sie sind in der Anschaffung nicht wesentlich teurer als Stahlbauhallen und schon gar nicht teuerer als in konventioneller Bauweise gebaute Hallen. Massive Fertighallen zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer bei niedrigen Unterhaltkosten aus.

Jede Halle als Fertigbau?

Nahezu jede Halle kann in Fertigbauweise errichtet werden. Einzelhallen, zweischiffige oder mehrschiffige Hallen, in einem Werk werden Wand-, Decken- und Dachelemente produziert und mit einem möglichst hohen Vorfertigungsgrad auf die Baustelle transportiert. Für alle gelten die Vorteilen des Fertigbaus, wie schnelle Montagen und Festpreisgarantie.

Massivhallen als Fertighallen werden im Werk vorgefertigt, und auf der Baustelle montiert. Voll gedämmte Instalationsebenen werden für die Leitungsführung genutzt. Fertighallen können sowohl mit Holz, als auch mit einem Wärmedämm-Verbundsystem verputzt oder mit Verblendmauerwerk versehen werden.

Der hohe Vorfertigungsgrad der Hallen reduziert die Bauzeit deutlich. Die Erstellung der Halle ohne IAusbau erfolgt in nur wenigen Tagen und beschränkt sich überwiegend auf das Montieren der Bauelemente.

Fertighallen entsprechen in ihrer Beschaffenheit, Konstruktion und Ausstattung den einschlägigen Vorschriften sowie den allgemeinen Richtlinien, Normen und den anerkannten Regeln der Baukunst. Wärmeschutznachweis nach ENeV für alle Außenflächen in der neuesten Fassung. Kompaktfassade mit Wärmedämmverbundsystem (WDVS), Wärmedämmung aus expandiertem Polystyrol und Putzsystem oder mit einer hinterlüfteten Naturstein-Fassade. Jede Halle wir durch die hervorragende Wärmedämmung zur Niedrigenergiehalle.

Massive Wandelemente sind schlank und ermöglichen auch stützenlose Hallenkonstruktionen. Brandschutzauflagen wie z.B. F 90 sind problemlos zu erfüllen. Es gibt Massivwandsysteme, großflächige Deckenelemente, Raumsegmente mit Wand, Bodenplatte und Decke oder auch für Thermodächer sowie komplette Ausbauhallen ohne tragende Innenwände. Neben einschichtigen Fassaden und Wandelementen werden auch mehrschichtige Wandkonstruktionen mit innenliegender Wärmedämmung angeboten.
               
Home Bautypen Bauantrag Service Aktuell Neues Impressum Kontakt
Partner Baulinks Markisen          
               
© 2013 fertigbau-referenz.de